Pfingsttagung 2021 –In jedem Kinde liegt ein Zentrum von der Welt aus…

Absage der Präsenzveranstaltung- Einrichtung einer Hybrid - Onlineversion

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Pfingsttagung!

Aufgrund der aktuellen Coronasituation haben wir uns entschlossen, die Pfingsttagung in einer Onlineversion stattfinden zu lassen, zu der wir Sie herzlich einladen!

Der Arbeitskreis Pfingsttagung und ein Teil der Vortragsredner*innen wird sich in Hannover im Waldorfkindergartenseminar treffen und Sie durch die Tagung geleiten, von wo auch immer auf der Welt Sie sich dazu schalten! So kann die Arbeit an der Allgemeinen Menschenkunde Rudolf Steiners fortgesetzt werden.

Pfingsttagung Online – Was erwartet Sie?!

Durch das technische Medium, dessen wir uns bedienen, können wir viele der wesentlichen Aspekte von menschlicher Begegnung, Nähe und Wärme der Tagung nicht ersetzen. Darüber sind wir uns sehr im Klaren. Aber wir wollen die Tagung auch nicht ein weiteres Mal absagen, sondern bewusst Gemeinschaft, Zusammenarbeit und Zusammenhalt in diesen besonderen und schwierigen Zeiten ermöglichen.

Textarbeit - Die Textarbeit zum 10. Vortrag kann der Erwärmung für das Tagungsthema dienen und wird vorgezogen. Bereits vor Beginn der Tagung erhalten Sie die Möglichkeit an zwei Abenden (6. Und 20. Mai von 19 bis 20:30 Uhr) an der Tagungsgrundlage (10. Vortrag, Allgemeine Menschenkunde) mit uns zu arbeiten und auf die Tagung zuzugehen. Sie erhalten dafür einen Link, über den Sie mit dem Konferenzraum verbunden werden. Auch den Text werden wir vorher online an Sie verschicken. Hierfür ist eine Anmeldung bis zum 4. Mai erforderlich!

Vorträge – Neben der Einführung in das Tagungsthema und dem Ausblick am Ende durch Marcel de Leuw, vertiefen Dr. Michaela Glöckler, Claus-Peter Röh und Geseke Lundgren mit ihren Vorträgen die Kernthemen des 10. Vortrags der Allgemeinen Menschenkunde. Anschließend werden in Gesprächsrunden (Breakout Sessions) die Inhalte bewegt und wesentliche Blickpunkte ins Plenum getragen und mit den Referenten diskutiert..

Singen, Eurythmie, Musik – wir werden Sie auch online in Bewegung bringen!

Arbeitsgruppen - Sie können eine Arbeitsgruppe wählen, die drei Mal während der Tagung stattfinden wird. Die Einteilung und technische Durchführung aller Wege innerhalb der Tagung wird unser Administrator vornehmen. Alles was Sie benötigen ist eine gute WLAN-Verbindung, einen Laptop oder ein Tablet, welche über eine Audio- und Videofunktion verfügen, und einen ruhigen Platz, von dem aus Sie sich am Verlauf der Tagung beteiligen können.

Eine der Arbeitsgruppen weist eine Besonderheit auf. Bereits 2020 wollten wir die Tagung für Vorstände, Geschäftsführungen, Kindergartenleitungen und Eltern öffnen, um zu dem brennenden Thema der sozialen Gemeinschaft in den Einrichtungen ins Gespräch zu kommen. Dr. Michaela Glöckler, Philipp Reubke und Oliver Langscheid werden diese Arbeitsgruppe begleiten und auch hier beginnt die Arbeit bereits mit zwei Workshops am 6. Mai und am 20. Mai von 19 – 20:30 Uhr. Sie können sich auch nur für diese Arbeitsgruppe anmelden! Beachten Sie bitte: für diese Arbeitsgruppe gilt als Anmeldeschluss der 4. Mai!

Pausen – wir wissen, wie wichtig gerade bei dieser Form der Tagung, die Pausen sind und haben uns bemüht, sie in ausreichendem Maße in der Tagesstruktur einzuplanen. Auch die Arbeitsgruppendozenten dürfen ganz frei mit ihrer Zeitstruktur umgehen.

Und jetzt: schnell anmelden!

Sie können sich zwischen 3 verschiedenen Tagungsvarianten entscheiden:

A – Gesamttagung incl. Arbeitsgruppen, Tagungsbeitrag 120 €

B – Onlinevorträge ohne Arbeitsgruppen, Tagungsbeitrag 60 €

C – Nur Arbeitsgruppe 12, Tagungsbeitrag 50 € (bitte beachten Sie hierfür den Anmeldeschluss vom 04. Mai!)

Hier geht's zur Anmeldung

Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 19.Mai 2021.

Wir hoffen sehr, dass wir mit Ihnen zusammen Pfingstgemeinschaft bilden können und freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen.

Mit herzlichen Grüßen für den Arbeitskreis Pfingsttagung

Susanne Altenried und Dagmar Scharfenberg